POL-HS: Zeugen halten Einbrecher fest 0 0

Scherpenseel (ots) – Unbekannte Täter durchschnitten am Sonntag, 18. Juni, gegen 11.10 Uhr einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Gelände eines Sportvereins an der Straße Scheleberg. Sie entwendeten sieben Leergut Kästen und zwei Kabeltrommeln und deponierten diese außerhalb des Sportgeändes. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Einbruch und konnten die beiden Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es handelte sich um zwei 35 und 40 Jahre alte Männer aus Übach-Palenberg. Sie wurden zur Polizeiwache transportiert und Anzeige gegen sie gefertigt. Gegen den 35-Jährigen lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen vor. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-HS: Pkw Aufbrüche 0 37

Heinsberg (ots) – Zwischen Dienstag, 16. Januar und Donnerstag, 18. Januar, wurden in den Ortsteilen Oberbruch und Porselen insgesamt vier parkende Pkw aufgebrochen.

Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe eines Pkw ein, der an der Boos-Fremery-Straße in Oberbruch stand. Was sie aus dem Innenraum stahlen ist noch nicht bekannt.

In der Ortschaft Porselen öffneten unbekannte Täter auf der Zedernstraße sowie auf der Rochusstraße jeweils einen parkenden Pkw. Zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung stand noch nicht fest, ob sie aus den Fahrzeugen etwas entwendeten.

Aus einem Fahrzeug, das auf der Sootstraße in Porselen stand, stahlen Unbekannte ein Navigationsgerät sowie eine Geldbörse.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

POL-HS: Zahlreiche Einsätze anlässlich des Sturmes 0 16

Kreis Heinsberg (ots) – Durch die heftigen Sturmböen bis in den Nachmittag des 18. Januar (Donnerstag) kam es auch im Kreis Heinsberg zu zahlreichen Schäden. Viele Bäume stürzten um, Schilder wurden heruntergeweht oder Teile der Dächer fielen herunter.

Bis 15.00 Uhr wurde allein die Polizei zu über 60 Gefahrenstellen gerufen, die meist durch die Feuerwehren des Kreises beseitigt werden konnten bzw. im Laufe des Tages noch geräumt werden müssen.

In Übach-Palenberg wurde gegen 11.00 Uhr durch die starken Böen ein kompletter Sattelzug umgeweht. Zuvor befuhr der 62-jährige Fahrer aus Jülich die Landstraße 164 aus Richtung Geilenkirchen kommend in Richtung Übach-Palenberg. Von einer Böe erfasst, kippte der Lkw um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Lkw-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, dass er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Das Gespann blockierte die gesamte Fahrbahn, so dass die Landstraße zwischen der Bundesstraße 56 und der Stadt Übach-Palenberg komplett gesperrt werden musste. Ein Kranwagen konnte den Sattelzug wieder auf seine Räder stellen und die Straße gegen 14.00 Uhr wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen