POL-HS: Einsatz der Polizei anlässlich der Besetzung der Immerather Kirche 0 0

Erkelenz-Immerath (ots) – Am Montag, 8. Januar, versuchte eine größere Anzahl von Greenpeace Aktivisten gegen 5.30 Uhr trotz polizeilicher Absperrung auf das umzäunte Gelände der Immerather Kirche zu gelangen. Hierbei wurden zwei Mitarbeiter der Firma RWE leicht verletzt sowie zwei Aktivisten durch Polizeihunde gebissen. Alle Personen wurden vor Ort in einem Rettungswagen ambulant behandelt und konnten anschließend wieder entlassen werden. Die Polizeibeamten erteilten während des Einsatzes acht Platzverweise und nahmen 13 Personen vorübergehend in Gewahrsam. In sechs Fällen konnte die Identität bislang nicht festgestellt werden. Insgesamt wurden bislang 14 Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruchs, Landfriedensbruchs sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. In den Nachmittagsstunden begannen die Abrissarbeiten des Kirchengebäudes mit fünfstündiger Verspätung und verliefen dann störungsfrei.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-HS: Zahlreiche Einsätze anlässlich des Sturmes 0 4

Kreis Heinsberg (ots) – Durch die heftigen Sturmböen bis in den Nachmittag des 18. Januar (Donnerstag) kam es auch im Kreis Heinsberg zu zahlreichen Schäden. Viele Bäume stürzten um, Schilder wurden heruntergeweht oder Teile der Dächer fielen herunter.

Bis 15.00 Uhr wurde allein die Polizei zu über 60 Gefahrenstellen gerufen, die meist durch die Feuerwehren des Kreises beseitigt werden konnten bzw. im Laufe des Tages noch geräumt werden müssen.

In Übach-Palenberg wurde gegen 11.00 Uhr durch die starken Böen ein kompletter Sattelzug umgeweht. Zuvor befuhr der 62-jährige Fahrer aus Jülich die Landstraße 164 aus Richtung Geilenkirchen kommend in Richtung Übach-Palenberg. Von einer Böe erfasst, kippte der Lkw um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Lkw-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, dass er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Das Gespann blockierte die gesamte Fahrbahn, so dass die Landstraße zwischen der Bundesstraße 56 und der Stadt Übach-Palenberg komplett gesperrt werden musste. Ein Kranwagen konnte den Sattelzug wieder auf seine Räder stellen und die Straße gegen 14.00 Uhr wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

POL-HS: Umstürzender Baum begrub zwei Fußgänger unter sich 0 9

Hückelhoven-Schaufenberg (ots) – Gegen 11.00 Uhr stürzte am Donnerstag (18. Januar) ein Baum an der Kreisstraße 26, zwischen Schaufenberg und Kleingladbach, um. Zwei Fußgänger, die in diesem Augenblick entlang des neben der Fahrbahn gelegen Fuß- und Radwegs gingen, wurden von dem umstürzenden Baum erfasst und unter den Ästen eingeklemmt. Feuerwehrkräfte befreiten die beiden schwerverletzten Männer, im Alter von 24 und 37 Jahren und sie wurden nach erster notärztlicher Versorgung zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen