POL-HAM: Fahrzeugführer bei Alleinunfall in Heessen schwer verletzt

Hamm-Heessen (ots) – Am Samstagmorgen 10. Januar 2018, um 04.55 Uhr geriet ein 24-jähriger Fahrzeugführer aus Hamm auf der Straße Ennigerberg nach links von der Fahrbahn ab, rutschte in einen Straßengraben und verletzte sich schwer. Der 24-jährige befuhr dien Straße Ennigerberg stadtauswärts und kam etwa in Höhe der Bornstraße nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Straßengraben. Der Pkw-führer musste von der eingesetzten Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, in der er stationär aufgenommen wurde. Bei der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Beamten fest, dass der 24-jährige sowohl unter Alkohol- als auch unter Drogeneinfluss stand. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf 6500 Euro beziffert. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.