POL-HH: 161201-2. Laubeneinbrecher festgenommen

Von Polizeipresse, in Hamburg am .

Hamburg (ots) – Tatzeit: 19.11.2016 – 24.11.2016, 10:00 Uhr, Tatort: Hamburg-Bergedorf, Neuer Weg 45, KLGV „Schwarzer Weg“

Drei rumänische Staatsangehörige (29, 31 und 32 Jahre alt) sind am 30.11.2016 wegen des Verdachts von Einbruchdiebstählen in Kleingartenlauben von Polizeibeamten des PK 43 im Kleingartenverein (KGV) vorläufig festgenommen worden. Der 29-jährige Tatverdächtige ist nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, seine beiden Begleiter sind dem Haftrichter des Amtsgerichtes vorgeführt, dort jedoch mangels Haftgründen entlassen worden.

Im Tatzeitraum 19.11.16 – 24.11.2016 war in eine Gartenlaube in dem KGV eingebrochen worden. Hier waren Gegenstände des täglichen Gebrauchs und Textilien entwendet worden. Bei der Polizei gingen Hinweise auf eine bewohnte Laube in unmittelbarer Nähe ein. Hier konnten gestern die drei Tatverdächtigen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Sie hatten neben Einbruchwerkzeug auch eindeutiges Diebesgut bei sich, welches aus einem Laubenaufbruch stammt.

Ermittlungen ergaben, dass sie auch in die von ihnen bewohnte Laube eingebrochen waren.

Zwei Tatverdächtige leugneten in ihrer verantwortlichen Vernehmung jegliche Tatbeteiligung; der 32-Jährige machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Die Ermittlungen des LKA 17 sowie die Auswertung der Spuren dauern an.

Cz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Matthias Czenna
Telefon: 040/4286-56666
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel