POL-HA: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Kindern in Hohenlimburg

Hagen (ots) – Am Samstag, 10.02.2018, gegen 18:00 Uhr kam es an der Einmündung Am Berge / Mozartstraße zu einem Verkehrsunfall. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war ein 29 jähriger Audi Fahrer aus Hagen die Straße Am Berge in Richtung Alter Reher Weg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Hagener die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Ford eines 37 jährigen Mannes, ebenfalls aus Hagen. Sowohl der 37 jährige Vater, als auch seine 5 und 11 Jahre alten Töchter, die auf der Rückbank saßen, wurden bei der Kollision vermutlich leicht verletzt und mussten zunächst Hagener Krankenhäusern zugeführt werden. Bei dem 29 jährigen Audifahrer bestand vor Ort der Verdacht, dass er vor Fahrtantritt Rauschmittel konsumiert haben könnte. Es folgte eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins. Die beiden Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der genaue Unfallhergang und die mögliche Unfallursache muss nun durch das Hagener Verkehrskommissariat ermittelt werden. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die noch nicht von der Polizei erfasst wurden, sich unter der Rufnummer 02331 986-2066 zu melden. (tz)

Rückfragen bitte an:
Einsatzleitstelle
Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.