POL-HA: Raub in der Hagener Innenstadt – Täter mit Beute auf der Flucht 0 0

Hagen (ots) – Am Donnerstag, 11.01.2018, kam es zu einem Raub in der Elberfelder Straße. Nach bisherigen Ermittlungen klopfte gegen 08:45 Uhr ein vermeintlicher Paketbote an der Eingangstür eines Geldinstitutes. Die Mitarbeiterin öffnete die Tür und gewährte dem Mann Einlass. Dieser brachte sie in den hinteren Bereich des Ladenlokals und fesselte sie. Wenig später entkam der Mann mit einem hohen Geldbetrag. Die 31-Jährige blieb unverletzt, konnte sich selbst befreien und verständigte die Polizei. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos. Der männliche Einzeltäter konnte wie folgt beschrieben werden: zirka 180 cm groß, kräftige Figur, dunkler Bart, trug eine auffällige gelb-rote Jacke, sowie ein Paket vor dem Körper. Das Alter konnte nicht geschätzt werden. Ob der Räuber mit einem Fahrzeug oder zu Fuß flüchtete, ist noch unbekannt. Die Kripo übernahm die Ermittlungen vor Ort und fragt: Wer hat sich zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr in der unteren Elberfelder Straße aufgehalten und Verdächtiges beobachtet? Hinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-HA: Autoknacker werfen Pflanzstein in Renault 0 2

POL-HA: Autoknacker werfen Pflanzstein in Renault
Auto

Hagen (ots) – Am Freitagmorgen rief ein 31-Jähriger die Polizei in die Hindenburgstraße. Dort hatte er ein Firmenfahrzeug auf einem Parkplatz über Nacht abgestellt. Als er am heutigen Morgen losfahren wollte, machte er eine seltsame Entdeckung. Offenbar hatten Unbekannte die Seitenscheibe mit einem Pflanzstein eingeworfen. Dieser befand sich noch auf dem Fahrersitz des Renault. Die Beamten ermittelten, dass die Täter zwischen 20:30 Uhr und 06:30 Uhr zuschlugen. Was genau die Autoknacker stehlen konnten, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

POL-HA: Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendieben 0 2

Ladendiebe 3

Hagen (ots) – Bereits am 04.11.2017 ereignete sich in einem Drogeriemarkt am Bergischen Ring ein Ladendiebstahl, bei dem zwei bislang unbekannte Täter Waren im Gesamtwert von 375 Euro entwendeten. Eine Überwachungskamera machte Bilder von den Tätern und ein Richter hat nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Zeugen, die Hinweise zu den abgebildeten Personen geben können, melden sich bitte unter der 02331-986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen