POL-HA: Drogenfahrt ohne Führerschein 0 2

Hagen (ots) – In der Nacht zu Freitag stoppten Polizeibeamte gegen 03.10 Uhr in der Straße Am Hauptbahnhof einen Ford zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Der 27 Jahre alte Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen, machte aber einen desorientierten Eindruck und räumte auf Befragung ein, Drogen konsumiert zu haben. Im weiteren Verlauf der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und im Rahmen der angeordneten Blutprobe beleidigte er mehrfach die Polizisten. Da der 27-Jährige aktuell ohne festen Wohnsitz verbrachte er den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-HA: Gestohlenes Fahrrad für fünf Euro weiterverkauft 0 3

Hagen (ots) – Am 22.01.2018, um 11:20 Uhr, erstattete ein 46jähriger Hagener eine Anzeige auf der Polizeiwache Innenstadt. Vor wenigen Minuten war ihm ein Fahrrad entwendet worden, während er dieses kurz unbeaufsichtigt ließ. Noch während der Anzeigenaufnahme fuhr eine unbekannte Person mit genau diesem Fahrrad an der Wache vorbei. Polizeibeamte konnten den Fremden anhalten und kontrollieren. Der 41jährige Mann war verwundert über die Kontrolle. Er hatte, ohne Verdacht zu schöpfen, das Fahrrad vor wenigen Minuten am ZOB für fünf Euro erstanden. Der Preis kam ihm zwar gering vor, das Fahrrad, so seine Aussage, habe er aber gut gebrauchen können. Der Eigentümer erhielt sein Rad zurück, den 41jährigen erwartet ein Verfahren wegen Hehlerei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

POL-HA: Einbruch in Baucontainer 0 9

Hagen (ots) – Am 22.01.2018 meldete ein Firmenmitarbeiter, dass ein Baucontainer auf einem Lagerplatz in der Osemundstraße aufgebrochen wurde. Das Gesamtgelände wie auch der Container selbst waren durch Vorhängeschlösser gesichert. Der oder die Täter brachen beide Schlösser auf und entwendeten Werkzeug mit einem Warenwert in vierstelliger Höhe. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen