Verbinde dich mit uns

Gütersloh

POL-GT: Unfall mit Lkw – zwei verletzte Personen

Gütersloh (ots) – Langenberg (KB) Am Mittwochnachmittag (11.01.) gegen 16.20 Uhr kam es in Langenberg auf der Wiedenbrücker Straße (Bundesstraße 55) zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen.

Ein 41jähriger Ford Transit-Fahrer aus Warendorf fuhr auf der Wiedenbrücker Straße aus Richtung Langenberg kommend in Richtung Wiedenbrück. Im Verlauf der Wiedenbrücker Straße übersah er einen vor ihm fahrenden VW Passat-Fahrer aus Langenberg und fuhr auf den VW Passat auf. Der 41jähriger Langenberger VW Passat-Fahrer wollte eigentlich nach rechts in eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Durch den Zusammenstoß wurden die Fahrzeuge auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geschoben und prallten hier gegen einen entgegenkommenden Lkw mit Anhänger (18 Tonnen Gesamtgewicht). Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Herzebrock-Clarholz konnte seinen Lkw mit Anhänger nach dem Zusammenprall nicht mehr unter Kontrolle halten und fuhr seitlich in den Straßengraben.

Sowohl der Transit-Fahrer, wie auch der VW Passat-Fahrer wurden durch den Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer Pkw beschädigt. Hierbei handelte es sich um einen Opel Insignia, dessen 27jährige Gütersloher Fahrerin mit ihrer Familie direkt hinter dem Transit fuhren. Glücklicherweise wurden weder die Fahrerin, noch der 33jähriger Ehemann und die beiden 9 und 18 Monate alten Kinder durch die Kollision mit den Fahrzeugteilen verletzt.

Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge teilweise komplett gesperrt. Die Absperrmaßnahmen dauerten bis 17.00 Uhr. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf ungefähr 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?
Könnte dich ich Interessieren

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Gütersloh

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben