Verbinde dich mit uns

Gütersloh

POL-GT: Falsche Kriminalpolizei – Polizei warnt vor Spähanrufern

Gütersloh (ots) – Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück/Kreis Gütersloh (CK) – Am Montagabend (09.01.) meldete sich ein bislang unbekannter männlicher Anrufer mit unterdrückter Rufnummer bei mindestens drei Frauen aus Gütersloh und gab vor, Kriminalbeamter der Polizeiwache Rheda-Wiedenbrück zu sein.

Der falsche Kriminalbeamte versuchte dann, die Frauen auszufragen und erkundigte sich nach ihrem Familienstand, Vermögenswerten und weiteren privaten Dingen. Alle Frauen wurden jedoch misstrauisch und beendeten die Telefonate sofort. Danach informierten sie über den Polizeiruf 110 die „richtige“ Polizei.

Aus gegebenem Anlass macht die Kreispolizeibehörde Gütersloh deutlich, dass sie niemals sensible Daten am Telefon erfragt!

Geben Sie keine Informationen dahingehend an Fremde, die Ihre Gewohnheiten, Arbeitszeiten, Anzahl der Familienmitglieder, Heimkehrzeiten oder gar Geheimnummern oder Kennwörter aller Art erfragen.

Wenn Sie Zweifel an der Echtheit eines angeblichen Polizeibeamten am Telefon haben, notieren Sie sich dessen Namen und ggf. die Telefonnummer. Wählen Sie dann den Polizeiruf 110 und lassen sich von der „richtigen“ Polizei den Anruf bestätigen.

Jeder „echte“ Polizeibeamte hat Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?
Könnte dich ich Interessieren

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Gütersloh

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben