Verbinde dich mit uns

Gütersloh

POL-GT: Blauer Ford flüchtet schwer beschädigt vom Unfallort – Zeugen gesucht

Gütersloh (ots) – Herzebrock-Clarholz (CK) – In der Zeit von Samstagnachmittag (07.01.) bis Sonntagnachmittag (08.01.) befuhr der noch unbekannte Fahrer eines blauen Fords die Gütersloher Straße von Rheda kommend in Fahrtrichtung Herzebrock.

Auf Grund überfrierender Nässe kam der Fahrer mit seinem Wagen im Kurvenbereich in Höhe der Hausnummer 76 ins Schleudern. Das Auto kam infolgedessen nach links von der Fahrbahn ab, rutschte über den Radweg und den Grünstreifen gegen einen Kantenstein und prallte schließlich gegen den Zaun und die Hecke des angrenzenden Hauses. Der Zaun wurde dabei erheblich beschädigt.

Auch das Auto muss erheblich beschädigt worden sein; am Unfallort zurück gebliebene Teile deuten darauf hin, dass es sich um einen blauen Ford handeln muss.

Derzeit ist unklar, ob der Wagen selbstständig zurück auf die Fahrbahn gelangte oder ob er mit fremder Hilfe aus dem Grünstreifen gezogen wurde.

Anschließend entfernte sich der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Unfallflucht machen? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf einen blauen Ford geben, der seit Sonntag beschädigt ist?

Hinweise dazu nimmt das zuständige Verkehrskommissariat in Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242 4100-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?
Könnte dich ich Interessieren

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Gütersloh

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben