Unbekannte Männer beraubten 18-Jährigen – Phantombild – Wer kennt diese Männer? Kommentare deaktiviert für Unbekannte Männer beraubten 18-Jährigen – Phantombild – Wer kennt diese Männer? 1

Essen (ots) – 45355 E.-Borbeck-Mitte: Am Donnerstag, 26. Oktober um 21:50 Uhr, haben zwei bislang unbekannte Männer einen 18-Jährigen geschlagen und beraubt. Der Essener war auf der Zweigstraße/ Kappenbergstraße unterwegs, als ihn zwei Männer nach dem Weg fragten. Als er stehenblieb, schlugen sie ihn ins Gesicht. Dabei wurde der Essener leicht verletzt. Zudem stahlen die Unbekannten seine Jacke, in der sich ein Smartphone und ein Schlüssel befanden. Mit der Beute flohen die Tatverdächtigen in Richtung Neustraße.

Die mutmaßlichen Räuber können wie folgt beschrieben werden: Der erste Tatverdächtige ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat kurze schwarze Haare und ein südländisches Aussehen. Er sprach gebrochenes Deutsch. Er trug eine Schirmmütze. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls etwa 180 cm groß und circa 25 Jahre alt. Auch er hat kurze schwarze Haare, trug einen Dreitagebart, hat ein südländisches Aussehen und sprach gebrochenes Deutsch. Auffällig ist eine Zahnlücke. Anhand dieser Beschreibung wird der zweite Tatverdächtige nun auch mit einem Phantombild gesucht. Der Ermittler fragt: Wer kennt diese Männer? Zeugen, die Beobachtungen im Bereich Zweigstraße/ Kappenbergstraße/ Neustraße gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, können sich unter 0201/829-0 melden. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung nach unbekannter Geldabheberin 0 75

Lade dir jetzt kostenlos unsere Fahndungen & Eilmeldungen auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten!

Unbekannte Geldabheberin

Arnstadt – Ilm-Kreis (ots) – Am 29.08.2017 wurde in einem Supermarkt in der Goethestraße die EC-Karte einer Mitarbeiterin gestohlen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich während der Öffnungszeit Zutritt zum Umkleideraum. Gestohlen wurde zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr aus der Handtasche der Mitarbeiterin die Geldbörse mit EC-Karte. Nur knapp 20 Minuten später wurden mit der gestohlenen EC-Karte in der Filiale der Sparkasse in der Goethestraße innerhalb von vier Minuten mehrere Geldabhebungen am Geldautomaten vorgenommen. Es existiert ein Foto aus der Videoüberwachung des Geldautomaten, die eine Frau als mutmaßliche Täterin zeigt. Wer erkennt die auf dem Foto abgebildete Frau oder kann Hinweise zur Feststellung der Identität geben? Ein Beschluss des AG Erfurt zur Veröffentlichung des Fotos liegt hier vor. Hinweise bitte an die KPI Gotha, Tel. 03621/781424. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

POL-GE: 16-jährige in der Gelsenkirchener Altstadt beraubt 0 54

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Gelsenkirchen!



Gelsenkirchen (ots) – Eine 16-jährige Gelsenkirchenerin befand sich am Samstag, 20.01.2018, 23.30 Uhr, auf dem Heimweg, als ihr in Höhe der Husemannstraße 50 durch einen ihr unbekannten Mann mit Gewalteinwirkung das Handy weggenommen wurde. Die durch den Vorfall leicht verletzte Geschädigte beschreibt den Mann wie folgt: ca. 19 bis 20 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, vermutlich südosteuropäischer Herkunft, auffällig dünn, bekleidet mit grüner langer Jacke mit Fell an der Kapuze sowie dunkler Hose. Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich mit der Kriminalwache Gelsenkirchen (Tel.: 0209-365-8240) oder dem Kriminalkommissariat 21 (Tel.: 0209-365-8112) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
EPHK Honnen
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Gelsenkirchen!

> Hier < kommst du zur App im Play Store (Android) und > Hier < kommst du zur app im AppStore (Apple)

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen