Unbekannte Männer beraubten 18-Jährigen – Phantombild – Wer kennt diese Männer?


Essen (ots) – 45355 E.-Borbeck-Mitte: Am Donnerstag, 26. Oktober um 21:50 Uhr, haben zwei bislang unbekannte Männer einen 18-Jährigen geschlagen und beraubt. Der Essener war auf der Zweigstraße/ Kappenbergstraße unterwegs, als ihn zwei Männer nach dem Weg fragten. Als er stehenblieb, schlugen sie ihn ins Gesicht. Dabei wurde der Essener leicht verletzt. Zudem stahlen die Unbekannten seine Jacke, in der sich ein Smartphone und ein Schlüssel befanden. Mit der Beute flohen die Tatverdächtigen in Richtung Neustraße.

Die mutmaßlichen Räuber können wie folgt beschrieben werden: Der erste Tatverdächtige ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat kurze schwarze Haare und ein südländisches Aussehen. Er sprach gebrochenes Deutsch. Er trug eine Schirmmütze. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls etwa 180 cm groß und circa 25 Jahre alt. Auch er hat kurze schwarze Haare, trug einen Dreitagebart, hat ein südländisches Aussehen und sprach gebrochenes Deutsch. Auffällig ist eine Zahnlücke. Anhand dieser Beschreibung wird der zweite Tatverdächtige nun auch mit einem Phantombild gesucht. Der Ermittler fragt: Wer kennt diese Männer? Zeugen, die Beobachtungen im Bereich Zweigstraße/ Kappenbergstraße/ Neustraße gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, können sich unter 0201/829-0 melden. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: [email protected]

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere