POL-GE: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Gelsenkirchen Mutmaßlicher Doppelmörder in Surberg, Kreis Traunstein festgenommen


Gelsenkirchen (ots) – Am 29.11.2017, gegen 17:30 Uhr, konnte der 39-jährige chinesische Staatsbürger Peng Lin, im Kreis Traunstein/Bayern festgenommen werden. Staatsanwaltschaft und Polizei suchten Peng Lin aufgrund eines Tötungsdeliktes an der Kirchstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt vom 29.10.2017. Wir berichteten hierzu: www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3774411 www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3774740 www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3775210 Ein Zeugenhinweis, der bei der örtlichen Polizei in Bayern eingegangen war, brachte die Beamten auf die Spur. Der 39-Jährige hatte in einem Lokal nach Arbeit gefragt. Ein Zeuge erkannte ihn, aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung, die er zuvor im Internet gelesen hatte und alarmierte die Traunsteiner Polizei, die den Flüchtigen letztendlich noch in dem Lokal widerstandslos festnehmen konnte. Die anschließende Überprüfung ergab, dass es sich zweifelsfrei um den gesuchten Tatverdächtigen handelte. In Absprache mit den örtlich zuständigen Strafverfolgungsbehörde im Kreis Traunstein und der Staatsanwaltschaft Essen wird der Mann im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss daran nach Nordrhein-Westfalen überstellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere

Categories