POL-FR: Weilheim: Auto mit Sommerreifen rutscht in Gegenverkehr – drei Verletzte

Freiburg (ots) – Drei Verletzte und Sachschaden in Höhe von gut 10000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der auf die unvorschriftsmäßige Bereifung eines Pkws zurückzuführen ist. Ein 53 Jahre alter Mann war am Montagmittag mit seinem Ford, an dem abgefahrene Sommerreifen montiert waren, auf der Kreisstraße von Indlekofen in Richtung Ay unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er dann auf der mit Schnee bedeckten Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Golf. Deren beide Insassen, ein 17 Jahre alter Jugendlicher und eine 50 jährige Frau, wurden verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher stieg in ein vorbeifahrendes Auto und entfernte sich von der Unfallstelle. Wie sich später herausstellte, ließ er sich zur Behandlung ins Krankenhaus fahren. Alle drei erlitten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme kam zudem heraus, dass der Unfallverursacher keinen EU-Führerschein hat, obwohl er schon über zwei Jahre hier wohnt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.