POL-FR: Waldshut-Tiengen: Discobesucher brutal zusammengeschlagen

Freiburg (ots) – Waldshut-Tiengen: Discobesucher brutal zusammengeschlagen

Am frühen Sonntagmorgen wurde in einer Waldshuter Disco ein Besucher krankenhausreif zusammengeschlagen. Die beiden Täter gingen offenbar mit brutaler Härte gegen ihr Opfer vor, das zeitweise bewusstlos war. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde das spätere Opfer, ein 37-jähriger Mann, beim Aufsuchen der Toilette von einem anderen Gast grundlos „angemacht“ und schließlich geschlagen. Der Schläger bekam Unterstützung von seinem Begleiter und beide schlugen den 37-Jährigen bewusstlos. Selbst als der wehrlos am Boden lag, wurde weiter auf ihn eingeschlagen und eingetreten. Danach verließen die Täter die Disco und attackierten ihr Opfer ein zweites Mal, als es zu einem Auto gebracht wurde, um ins Krankenhaus zu fahren. Der 37-Jährige wurde erneut bewusstlos geschlagen und schließlich von einem Türsteher in Sicherheit gebracht. Die Täter flüchteten, ihre Identität ist der Polizei aber zwischenzeitlich bekannt. Gegen beide wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.