POL-FR: Lörrach: Schwerer Unfall auf der K 6333 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Freiburg (ots) – Lörrach: Schwerer Unfall auf der K 6333 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Montagvormittag ereignete sich auf der K 6333 zwischen Lörrach und Ottwangen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 17-jähriger Rollerfahrer befuhr kurz vor 10 Uhr die kurvenreiche Strecke und kam in einer Kurve zu weit nach links. In diesem Moment kam ihm ein Auto entgegen, das er streifte und anschließend zu Fall kam. Der Roller überschlug sich im angrenzenden Bankett und der Fahrer blieb verletzt auf der Straße liegen. Ein Notarzt und der Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle und kümmerten sich um den schwerverletzten Rollerfahrer. Der 17-Jährige wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Autoinsassen kamen mit dem Schrecken davon. Am Roller und am Auto entstand etwa 2000 Euro Schaden.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.