POL-FR: Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald/ Gundelfingen: Abschlussmeldung zu: Ehrliche Finder

Von Polizeipresse, in Freiburg am .

Freiburg (ots) – Das Geld ist inzwischen wieder im Besitz des rechtmäßigen Eigentümers. Der 47-jährige Mann aus dem Raum Freiburg konnte die auffällige Papierverpackung beschreiben sowie die Herkunft des Geldes nachweisen. Nach eigenen Angaben hatte der Mann das Geld beim Spazierengehen verloren und rechnete nicht mehr damit dieses wiederzusehen. Die Kinder freuen sich nun über einen Finderlohn, welcher im hohen dreistelligen Bereich angesiedelt ist.

ff

Freiburg – Gegen 09:00 Uhr morgens meldeten sich sechs Kinder beim Polizeiposten Gundelfingen, um eine Fundsache abzugeben.

Zum Erstaunen der Beamten handelte es sich hierbei um einen Bargeldbetrag in Höhe von 30.000 Euro. Auf dem Straßenabschnitt der Alten Bundesstraße zwischen einer dortigen Gärtnerei und dem Ortseingang von Gundelfingen hatten die Schüler im Alter von 12 und 13 Jahren das Bargeld in Bündeln gefunden.

Die vier Jungs und zwei Mädchen dachten nicht lange darüber nach und brachten das Geld zum nächstgelegenen Polizeiposten. Neben der Fundanzeige fertigte der aufnehmende Beamte noch ein Entschuldigungsschreiben für die Schule, da sich die Kinder eigentlich auf dem Weg zum Unterricht befanden.

Wir gehen davon aus, dass der Lehrer aufgrund dieses triftigen Grundes eher loben als tadeln wird…

Der Eigentümer konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

lr

Medienrückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Interessante Artikel