POL-FR: Laufenburg. Viel zu schnell unterwegs

Von Polizeipresse, in Freiburg am .

Freiburg (ots) – Die Polizei hat am frühen Morgen auf der A 98 bei der Anschlussstelle Laufenburg die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überwacht. Kurz vor 04.00 Uhr wurde mit dem Lasermessgerät ein Kia anvisiert, hierbei wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 50 km/h gemessen. Der Bußgeldkatalog sieht in diesem Fall neben einem Bußgeld auch zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot vor.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Interessante Artikel