POL-FR: Klettgau: Zwei Unfallbeteiligte schwer verletzt 0 0

Freiburg (ots) – Eine Frau und ein Mann wurden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der B 34 bei Rechberg schwer verletzt. Sie waren nach dem Unfall ansprechbar und wurden zur weiteren Versorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen zur Stelle. Zum Unfall kam es gegen 18:30 Uhr, als eine 20 Jahre alte Ford-Fahrerin von der B 34 nach links in Richtung Rechberg abbiegen wollte. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Citroen eines 54 jährigen. Der Citroen-Fahrer konnte nicht mehr anhalten und prallte frontal in die rechte vordere Seite des abbiegenden Fords. Dabei zogen sich die beiden Insassen schwere Verletzungen zu. Die Autos waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 15000 Euro belaufen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-FR: +++ Gebäudebrand in Kandern – Kinder aus brennender Wohnung gerettet +++ 0 4

Freiburg (ots) – Kandern: Gebäudebrand in der Bahnhofstraße – Kinder aus brennender Wohnung gerettet

Nch einem Brand in Kandern sind derzeit Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Vom Brand betroffen ist ein Gebäude in der Bahnhofstraße, in dem sich eine Kulturkneipe befindet. Ersten Erkenntnissen zu Folge brennt der Dachstuhl. Zwei Kindern sollen angeblich aus einer brennenden Wohnung gerettet worden sein. Wir berichten nach.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
+49160-90203976
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Löffingen – Erdrutsch auf Straße bei der Schattenmühle 0 8

Freiburg (ots) – Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am frühen Freitagmorgen (19.01.2017) einen Erdrutsch auf die Fahrbahn der L170, von Löffingen kommend, unmittelbar bevor der letzten Rechtskurve vor der sog. „Schattenmühle“. Aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage löste sich auf einer Breite von ca. zehn Metern Erdmaterial des dort befindlichen Hanges. Die Straßenmeisterei ist im Begriff, das Material zu beseitigen und die Fahrbahn gegen nachrutschendes Material zu sichern. Die Straße musste für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Vermutlich kann im Laufe des Nachmittages eine halbseitige Freigabe der Straße im Ampelbetrieb erfolgen.

Medienrückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
Clemens Winkler
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 – 120
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen