POL-FR: Emmendingen – Wieder zahlreiche Handy- und Gurtverstöße festgestellt. Kommentare deaktiviert für POL-FR: Emmendingen – Wieder zahlreiche Handy- und Gurtverstöße festgestellt. 0

Freiburg (ots) – An der B3 – Über 30 Fahrzeugführer wurden bei einer Schwerpunktkontrolle “Handy- und Gurt” in Emmendingen, An der B3, in Höhe des Obi Baumarktes beanstandet.

20 Fahrzeugführer hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Zehn Fahrzeugführer benutzten das Mobiltelefon. Bei einigen Fahrzeugen war die Ladung nicht gesichert und die Mindestprofiltiefe eines Pkw war unterschritten.

Ein Fahrzeugführer wurde angehalten, weil er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war, da ihm diese nach einer vorangegangener Trunkenheitsfahrt entzogen wurde. Außer einer erheblichen Geldstrafe ist davon davon auszugehen, dass ihm für längere Zeit keine Fahrerlaubnis erteilt wird.

Ein Fahrzeugführer wurde beanstandet, weil er während der Fahrt ein mobiles Navigationsgerät in Händen hielt und es bediente. Auch dieser Fahrzeugführer wurde beanstandet und es kommt auf ihn ein Bußgeld von 100 Euro einschließlich eines Punktes in Flensburg zu. Seit Oktober 2017 ist während der Fahrt mit dem Auto nicht nur das Benutzen von Mobil-und Autotelefonen verboten. Das Handyverbot wurde verschärft, so dass Tablets, E-Book-Reader, Navigationsgeräte etc. und Tätigkeiten wie Mails- und SMS-Tippen, Surfen im Internet im sogenannten hand-in held-Betrieb eindeutig darunter fallen. Was konkret verboten ist, geht aus dem neu gestalteten §23 Abs. 1A StVO hervor.

Die Kontrollen wurden gemeinsam mit dem Gemeindevollzugsdienst der Stadt Emmendingen durchgeführt

pv/mh/dk

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

POL-FR: Breisach – alkoholisierte Autofahrer 0 17

Freiburg (ots) – Breisach – Bei der Überprüfung eines in Frankreich wohnhaften 55-jährigen Portugiesen, konnten am 20. Januar 2018, um 18:34 Uhr, am Grenzübergang in Breisach Atemalkohol und gerötete Bindehäute festgestellt werden. Ein durchgeführter Test erbrachte ein Ergebnis von über 1,4 Promille, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet wurde. In der Hafenstraße in Breisach konnte am frühen Sonntagmorgen, um 04:20 Uhr, ein 23-jähriger französischer Pkw-Fahrer angetroffen werden, der unter der Einwirkung von Alkohol stand. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 0,8 Promille, weshalb auch ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Bei einer weiteren Kontrolle am frühen Sonntagmorgen, wurde – wiederum im Ausreiseverkehr nach Frankreich – bei einer 30-jährigen französischen Pkw-Lenkerin gegen 07:50 Uhr deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der bei ihr durchgeführte Test ergab über 1,3 Promille, so dass auch ihr die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein einbehalten und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Alle drei Verkehrsteilnehmer werden angezeigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach
Tel.: 07667 9117-0
E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Umkirch – konsumiertes Rauschgift 0 30

Freiburg (ots) – Umkirch – Am Sonntagnachmittag fielen einer Polizeistreife um 17 Uhr drei Personen neben einem Mercedes AMG mit Schweizer Zulassung auf dem Aldi-Parkplatz in Umkirch auf. Bei einer Kontrolle der Personen konnte von den Beamten der Geruch von frisch gerauchtem Cannabis wahrgenommen werden. Eine 25-jährige Türkin mit Wohnsitz in der Schweiz räumte ein, soeben einen Joint konsumiert zu haben. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde noch weiteres Betäubungsmittel bei ihr aufgefunden. Die Frau wird wegen des Vergehens angezeigt. Die beiden in ihrer Begleitung befindlichen Personen hatten weder Drogen konsumiert noch bei sich.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach
Tel.: 07667 9117-0
E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen