POL-FR: Bonndorf: Arbeiter bei Straßenbauarbeiten schwer verletzt


Freiburg (ots) – Ein 50 Jahre alter Mann wurde bei Straßenbauarbeiten entlang des Gemeindeverbindungsweges zwischen Dillendorf und Münchingen am Donnerstag zur Mittagszeit schwer verletzt. Drei Arbeiter waren damit beschäftigt, das Straßenbankett neu zu befestigen. Hierbei wurde das Befestigungsmaterial mit einem Raupenbagger von einem Anhänger abgeladen. Der Baggerfahrer platzierte das Material entsprechend am Straßenrand, so dass der später verunfallte Mann dieses mit einer Rüttelplatte verfestigen konnte. Hierbei wurde er beim Rangieren übersehen und vom Bagger erfasst. Dabei gerieten seine Beine unter den Bagger. Er wurde mit schweren Beinverletzungen zunächst ins Krankenhaus nach Stühlingen eingeliefert, von dort mit einem Rettungshubschrauber verlegt. Gegen den 37 Jahre alten Baggerfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere

Categories