POL-F: 180212 – 166 Frankfurt-Gallus: Straßenraub

Frankfurt (ots) – (fue) Ein 45-Jähriger aus Koblenz wurde am Montag, den 12. Februar 2018, gegen 01.15 Uhr, Opfer eines oder mehrerer Straßenräuber.

Der 45-Jährige war zur genannten Uhrzeit auf der Europa-Allee Ecke Den Haager Straße zu Fuß unterwegs, wo er einen Schlag auf den Kopf erhielt. Der Geschädigte ging daraufhin zu Boden, wo er um seine Geldbörse gebracht wurde. Darin befanden sich neben Führerschein und Personalausweis, noch Kreditkarten und etwa 400 EUR Bargeld.

Durch den Schlag auf den Kopf erlitt der 45-Jährige eine Kopfplatzwunde, die im Rettungswagen versorgt wurde. Der Geschädigte kann keine Angaben über die Anzahl der Täter oder deren Aussehen machen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.