POL-F: 180114 – 65 Frankfurt-Bundesautobahn 66: 19-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt 0 1

Frankfurt (ots) – (ne) Bei einem schweren Verkehrsunfall gestern Nacht um kurz nach Mitternacht ist ein 19-jähriger Skodafahrer auf der A66 Richtung Wiesbaden in einen Lkw geprallt und dadurch schwer verletzt worden.

Zwischen den Anschlussstellen Kelkheim und Zeilsheim überholte der 19-Jährige ein Fahrzeug auf dem Mittelstreifen. Danach ordnete sich der junge Mann zunächst auf dem Mittelstreifen ein und fuhr anschließend auf die rechte Fahrspur. Hier fuhr er auf einen Lkw auf und prallte dabei ungebremst in dessen Heck.

Der 19-Jährige, welcher allein im Fahrzeug war, erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Sein Fahrzeug wurde komplett beschädigt.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt werden. Warum der junge Mann in den Lkw fuhr muss nun ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-F: 180118 – 79 Frankfurt-Gallus: Indoorplantage gefunden 0 21

Frankfurt (ots) – (ka) Am Mittwochnachmittag fanden Polizisten eine Indoorplantage in einer Wohnung in der Idsteiner Straße. Der Betreiber wurde festgenommen.

Gegen 17.30 Uhr waren Polizeibeamte aufgrund von Ermittlungen in dem Mehrfamilienhaus in der Idsteiner Straße. Als sie an der Wohnungstür eines 24-Jährigen klingelten und er den Beamten öffnete, schlug diesen ein starker Drogengeruch entgegen. Darauf angesprochen erklärte sich der Bewohner bereit, den Polizisten seine Wohnung zu zeigen. Dort fanden diese eine Plantage mit 11 Cannabispflanzen und dem entsprechenden Equipment. Außerdem hatte der Drogenanbauer noch, bereits verpackt, 180 Gramm Marihuana und 92 Gramm Haschisch in seiner Wohnung gehortet. Sämtliche Drogen und das Zubehör wurden sichergestellt.

Der 24-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen des Besitzes, des Handels und der Herstellung von Drogen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

POL-F: 180118 – 78 Frankfurt-Stadtgebiet: Geschwindigkeitsmessungen 0 5

Frankfurt (ots) – (fue) Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

22. Januar 2018 Autobahnkreuz Frankfurt BAB A3/BAB A5, Hugo-Eckener-Ring, Bundesstraße B43 Anschlussstelle BAB A3, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn BAB A66 Krifteler Dreieck, Hanauer Landstraße

23. Januar 2018 Hanauer Landstraße, Autobahnkreuz Frankfurt BAB A3/BAB A5, Hugo-Eckener-Ring, Bundesstraße B43 Anschlussstelle BAB A3, Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn BAB A66 Krifteler Dreieck

24. Januar 2018 Mainzer Landstraße, Bundesautobahn BAB A66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest, Mörfelder Landstraße, Bundesautobahn BAB A661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach und Bad Homburg, Züricher Straße

25. Januar 2018 Bundesautobahn BAB A66 Krifteler Dreieck, Hanauer Landstraße, Autobahnkreuz Frankfurt BAB A3/BAB A5, Hugo-Eckener-Ring, Bundesstraße B43 Anschlussstelle BAB A3, Ludwig-Landmann-Straße

26. Januar 2018 Bundesautobahn BAB A661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach und Bad Homburg, Mainzer Landstraße, Bundesautobahn BAB A66 Richtung Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest, Mörfelder Landstraße

Die Geschwindigkeitsmessungen werden fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen