Verbinde dich mit uns

Frankfurt

POL-F: 170111 – 33 Frankfurt-Ostend: 21-Jähriger versucht Sicherheitsmitarbeiter im Supermarkt zu verletzen

Frankfurt (ots) – (ne) Eine geklaute Schachtel Zigaretten veranlasste einen 21-jährigen Ladendieb gestern Mittag um 13:40 Uhr in einem Supermarkt in der Louis-Appia-Passage mit einem Messer einen Sicherheitsmitarbeiter zu attackieren, nachdem dieser den Diebstahl des Tabakproduktes bemerkt hatte.

Ohne die Zigaretten zu bezahlen passierte der polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretene Täter den Kassenbereich. Als er den Markt verlassen wollte, hinderte ihn ein 52-jähriger Sicherheitsmitarbeiter daran. Der Dieb zog ein kleines Messer und stach in Richtung Oberkörper des 52-Jährigen. Dieser konnte jedoch schnell genug ausweichen. Weitere Sicherheitsmitarbeiter eilten zur Unterstützung hinzu. Gemeinsam konnten sie den Täter zu Boden zu bringen und bis zum Eintreffen der alarmierten Streife festhalten.

Die Beamten brachten den 21-Jährigen in die Haftzellen. Er wird heute wegen räuberischen Diebstahls einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Frankfurt

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben