Frankfurt

POL-F: 161201

Frankfurt (ots) – (mc) Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von Mittwoch, den 30. November 2016, auf Donnerstag, den 01. Dezember 2016, auf der BAB A3 ist ein Mann ums Leben gekommen.

Ein 50-Jähriger aus dem Main-Taunus-Kreis fuhr mit seinem Jeep gegen 00.07 Uhr auf der linken Fahrspur der A3 in Richtung Köln, als er dann in Höhe der Lufthansawerft nach rechts wechselte. Kurz darauf kollidierte er frontal mit dem Heck eines Sattelzuges, welcher auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Durch die Kollision verstarb der 50-jährige Fahrer des Jeep Cherokee. Der 53-jährige Lkw-Fahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen.

In der Zeit von 00.20 – 04.40 Uhr war die Bundesautobahn in Richtung Köln vollgesperrt. Die Freigabe alle Fahrstreifen erfolgte sukzessive bis 06.35 Uhr. Der Verkehr musste in der Folge der Bergungs- und Räumungsmaßnahmen über die A5/A648/A66 und die B43 umgeleitet werden.

Die Unfallursache ist noch unklar. Es wird von einem Gesamtschaden im mittleren fünfstelligen Bereich ausgegangen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!