POL-F: 170217 – 173 Frankfurt-Ostend: Aus der Haft in die Haft

Frankfurt (ots) – (mc) Kurz nach seiner Haftentlassung wurde ein Wohnungseinbrecher am Mittwoch, den 15. Februar 2017, in der Wittelsbacherallee erneut festgenommen. Mitte November letzten Jahres wurde der 31-jährige örtliche Wohnungseinbrecher auf freien Fuß gesetzt. Schon wenige Tage später sicherte die hiesige Kriminalpolizei seine Fingerabdrücke nach einem Einbruch in der Buchwaldstraße. Kurz darauf konnte ihm ein zweiter Einbruch zweifelsfrei zugeordnet werden. Daraufhin wurde ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt und intensiv nach ihm gefahndet. Am Mittwoch ging er den Fahndern ins Netz. Bei seiner Verhaftung wurden geringe Mengen an Betäubungsmittel und Elektrogeräte, die auf eine erneute Diebstahlsbegehung schließen, aufgefunden. Die Ermittlungen dazu dauern noch. Der wohnsitzlose Marokkaner wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm
 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Frankfurt

Bitte teile diesen Beitrag!