POL-F: 170216 – 167 Frankfurt-Nordend: Schwerverletzte Person

Frankfurt (ots) – (fue) Am Mittwoch, den 15. Februar 2017, gegen 19.50 Uhr, wurde die Polizei zu einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Friedberger Landstraße gerufen. Auslöser hierfür war ein lautstarker Streit, der von der gesamten Nachbarschaft wahrgenommen wurde. Als die Polizei vor Ort ankam, musste sie feststellen, dass ein dort anwesender 26-jähriger, wohnsitzloser Mann, schwere Verletzungen am Oberkörper aufwies, die ihm offensichtlich mit einem scharfen Gegenstand beigebracht wurden. Bei den Mietern der Wohnung handelt es sich um eine 46-jährige Frau und einen 57-jährigen Mann. Auch der 57-jährige wies Verletzungen auf, die von Schlägen herrühren könnten und musste ambulant behandelt werden. Der 26-Jährige wurde zunächst vor Ort von Rettungskräften versorgt und anschließend zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus verbracht. Die Tatbeteiligten hatten zuvor auch dem Alkohol zugesprochen. Bislang sind die Hintergründe und der Tatverlauf völlig ungeklärt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm
 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Frankfurt

Bitte teile diesen Beitrag!