Polizei fahndet mit Phantombild nach Sexualstraftäter

Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden mit einem Phantombild nach einem unbekannten Mann, der im April zusammen mit einem Komplizen eine Frau angriff.

Das Duo überfiel am Dienstag, den 11. April 2017, gegen 23.45 Uhr, eine 42 Jahre alte Spaziergängerin in der Habenhauser Brückenstraße. Die Männer hielten die Frau fest und versuchten ihr sexuelle Gewalt anzutun. Aufgrund der Gegenwehr ließen sie von der 42-Jährigen ab und flüchteten in Richtung des „real“ Warenhauses.

Von einem der Verdächtigen konnte nun ein Phantombild erstellt werden. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Er soll etwa 30-40 Jahre alt sein, 170 Zentimeter groß, hat eine normale Statur und zugewachsene Augenbrauen. Bei der Tatausführung trug er eine dunkle Jacke und eine Wollmütze. Laut Aussage der Spaziergängerin haben sich die Verdächtigen mit einem Akzent unterhalten, der von ihr als polnisch eingeschätzt wurde. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.

more recommended stories