POL-HG: Öffentlichkeitsfahndung nach Tötungsdelikt in Bad Homburg

Bild des Tatverdächtigen

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – Fahndung nach 27-jährigem flüchtigen Tatverdächtigen

Im Zusammenhang mit dem am Donnerstag, 08.02.2018, gegen 02:30 Uhr, in einer Flüchtlingsunterkunft im Niederstedter Weg in Bad Homburg stattgefundenen Tötungsdelikt (wir berichteten am 08.02.2018), fahndet die Kriminalpolizei nun im Rahmen einer gerichtlich angeordneten Öffentlichkeitsfahndung nach dem derzeit flüchtigen mutmaßlichen Tatverdächtigen

Mudasar Ali RANA.

Nach Stand der derzeitigen Ermittlungen ist der Flüchtige dringend verdächtig, einen 41-jährigen Mitbewohner in der Asylbewerberunterkunft getötet zu haben.

Beschrieben wird Mudasar RANA als ca. 170 – 180 cm groß, mit schlanker Figur und kurzen schwarzen Haaren. Er ist vermutlich bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer grauen Hose und Sandalen.

Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zum Aufenthalt der gesuchten Person geben können, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Bad Homburg, unter der Rufnummer 06172 / 120-0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.