POL-EU: Zwischenbilanz Karneval

53879 Kreis Euskirchen (ots) – Bis zum Sonntag (11.02.2018, 11.00 Uhr) kam es im gesamten Kreisgebiet zu 67 karnevalsbedingten Einsätzen. Die häufigsten Einsatzgründe für die Polizei waren hilflose Personen und Gewaltdelikte. 15 Mal sorgte die Polizei sich um hilflose Personen. Dabei mussten fünf von ihnen wegen Alkoholmissbrauch in ein Krankenhaus eingeliefert oder an Erziehungsberechtigte übergeben werden. Randalierer und Schlägereien bildeten die zweithäufigste Einsatzursache. In vier Fällen wurden Polizeibeamte körperlich angegriffen und erstatteten Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.