Press "Enter" to skip to content

POL-E: Mülheim a.d. Ruhr: Siebenjähriges Kind läuft vor fahrendes Auto und wird schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Essen!

Essen (ots) – 45475 MH.-Dümpten: Ein Mädchen trat am Dienstagmorgen (9. Januar) gegen 07:50 Uhr vermutlich plötzlich auf die Straße Zehntweg und wurde seitlich von einem Auto erfasst. Der 48- jährige Mülheimer fuhr mit seinem Toyota den Zehntweg in Richtung Mannesmannallee entlang. In Höhe der Einmündung Sellerbeckstraße trat das Mädchen vermutlich von rechts auf die Straße. Der Autofahrer prallte trotz Vollbremsung mit dem Mädchen zusammen. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 7- Jährige schwer und wird im Krankenhaus behandelt. Der Mülheimer erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Jetzt ermittelt das zuständige Verkehrskommissariat 4 und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können. Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen genommen. /JH

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell