Erneut ein schwerer Unfall auf der A40: Der Feierabendverkehr am Dienstag war chaotischErneut ein schwerer Unfall auf der A40: Der Feierabendverkehr am Dienstag war chaotisch


Essen: Am Dienstagabend erwartete die Autofahrer auf der A40 im Feierabendverkehr ein kilometerlanger Stau. Die Autofahrer mussten etwas Geduld mitbringen, um von A nach B zu kommen. Der Stau entwickelte sich in der Fahrtrichtung Duisburg zwischen den beiden Dreiecken Mühlheim- Winkhausen und Essen-Ost. Aufgrund der Bergungsarbeiten eines schweren Autounfalls wuchst der Stau auf eine Länge von zehn Kilometer an. Die Autofahrer mussten gut eine Stunde warten.

Dienstag: Der Tag des Staus auf der A40

Bereits Mittags gab es den ersten Stau auf der A40, da einem LKW-Fahrer die Ladung verrutschte, da diese ungenügend gesichert war. Auch auf der Gegenfahrbahn gab es zwischen Mühlheim-Heimaterde und Mühlheim-Dümpten einen Stau, wodurch die Autofahrer auf der Strecke gut zwanzig Minuten. Wie bereits erwähnt, sollte der nächste Stau im Feierabendverkehr folgen.

Kommentiere