Der neue Blitzer auf der A52: Regelrechtes Blitzlichtgewitter in nur zwei Wochen


Essen. Der neue Blitzer auf der A52 in Essen steht gerade mal zwei Wochen und hat schon mehrere tausend Mal ausgelöst. Auch die Verkehrsexperten waren davon völlig überrascht, denn die Radaranlage nahm in der knappen Zeit gut 5760 Temposünder auf. Der neue Blitzer wurde nach dem Dreieck Essen-Ost, kurz vor dem Tunnel Huttrop aufgestellt. Der Grund war eine Baustelle, durch die das Tempolimit auf sechzig heruntergesetzt wurde. Viele Autofahrer sahen das anders!

Erschreckend war nicht nur die hohe Anzahl der geblitzten Autofahrer, sondern auch die Höhe. So war unter den aufgenommenen Verkehrssündern ein Autofahrer der durch den Tunnel mit einer Geschwindigkeit von 133 Stundenkilometer raste. Doppelt so schnell als erlaubt.  Der NRW-Sprecher Bernd Löchter kann nicht verstehen, wie unverantwortlich manche Autofahrer handeln. Zu schnelles Autofahren in einer Baustelle ist nicht nur für den Autofahrer gefährlich, sondern vor allem für die Menschen, die dort arbeiten.

Kommentiere