Press "Enter" to skip to content

POL-ESW: Vermisstensache (Bezug: PM v. 11.01.18)

Eschwege (ots) – Die Suche nach dem vermissten 68-Jährigen am gestrigen Tag verlief trotz unterstützenden Einsatz von Hubschrauber, Mantrailer / Flächentrailer (DLRG) und Rettungshundestaffel Werra-Meißner ohne Erfolg. Die Ermittlungen ergaben, dass der Vermisste letztmalig am gestrigen Donnerstag, gegen 09:30 Uhr, an der Esso-Tankstelle in der Reichensächser Straße in Eschwege gesehen wurde. Hinsichtlich der Bekleidung ist zwischenzeitlich bekannt, dass der Vermisste braune Wanderschuhe mit einer offenen Naht an einem der beiden Schuhe, eine schwarze Trekking-Hose und eine schwarze Fleece-Jacke mit einer farbig abgesetzten dünnen Naht, trägt. Weiterhin trägt der 68-Jährige derzeit einen Drei-Tage-Bart und ist zudem abgemagert.

Auch die Ermittlungen in Berlin im Umfeld der Wohnanschrift führten nicht zum Auffinden des Vermissten.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell