Verbinde dich mit uns

Eschwege

POL-ESW: Pressemitteilung vom 20.12.2016

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Eine 57-jährige Busfahrerin aus Eschwege fuhr gestern um 18.45h mit ihrem Linienbus auf der Friedrich-Wilhelm-Straße in Richtung Stadtbahnhof. Eine ebenfalls 57-jährige Eschwegerin fuhr mit ihrem Pkw von der Goethestraße kommend auf die Friedrich-Wilhelm-Straße und missachtete dabei die Vorfahrt der Busfahrerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die Busfahrerin eine Vollbremsung einleiten. Dadurch kam ein Fahrgast des Busses, eine 54-jährige Frau aus Eschwege, zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Ein Wildunfall ereignete sich gestern Morgen um 08.00h auf der B 250 zwischen Wanfried und Altenburschla. Ein 41-jähriger Autofahrer aus Heiligenstadt war in Richtung Altenburschla unterwegs, als plötzlich ein Reh über die Straße lief. Trotz sofortiger Vollbremsung stieß der 41-jährige mit dem Reh zusammen. Das Tier lief anschließend weiter. Sachschaden am Pkw: 1500.- Euro.

Zu einem weiteren Wildunfall kam es gestern um 17.20h auf der Landstraße zwischen Wanfried und Aue. Dabei kollidierte eine 64-jährige Autofahrerin aus Wanfried mit einem Reh, welches unerwartet über die Fahrbahn lief. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 1000.- Euro geschätzt.

Polizei Sontra

Diebstahl

10 Festmeter gespaltenes Holz wurden im Zeitraum von Samstag, dem 10.12. bis gestern in Herleshausen-Willershausen von bisher Unbekannten entwendet. Das Holz war auf einem Ablageplatz in der Gemarkung „In der Bachlange“ aufgestapelt. Dieser Platz befindet sich etwa 500 Meter außerhalb der Ortslage von Willershausen und ist durch einen geteerten Feldweg zu erreichen. Auf diesem Platz sind insgesamt 50-60 Meter Festholz für drei Haushalte gelagert. Der Abtransport muss entweder mit einem Anhänger oder einem Lkw erfolgt sein. Das entwendete Holz hatte einen Wert von 500.- Euro. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Ein 59-jähriger Pkw-Fahrer aus Waldkappel ist gestern Morgen um 07.45h mit einem Reh kollidiert. Der Mann fuhr auf der Hirschhagener Straße von Fürstenhagen kommend, als etwa 200 Meter vor der Ortslage von Hirschhagen ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Das Reh wurde durch den Zusammenstoß getötet. Sachschaden am Pkw: 1400.- Euro.

Polizei Witzenhausen

Einbruch

Das Gelände der ehemaligen Steintorschule in der Steinstraße in Witzenhausen war das Ziel bisher unbekannter Täter am letzten Wochenende. Derzeit finden auf dem Gelände umfangreiche Bauarbeiten statt. Der oder die Täter brachen mehrere Frachtcontainer sowie die Eingangstür des Kinderhortes auf, der sich ebenfalls auf dem Gelände befindet. Ob etwas gestohlen wurde, ist zurzeit noch nicht bekannt. Der angerichtet Sachschaden wird auf 1200.- Euro beziffert. Hinweise an die Polizei Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Eschwege

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben