Verbinde dich mit uns

Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 16.12.16

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 10:03 Uhr ereignete sich gestern Vormittag ein „Auffahrunfall“ zwischen einem ziehenden und dem abgeschleppten Pkw auf der K 13 zwischen Wanfried und Döringsdorf. Der Pkw eines 47-jährigen aus Lutter wurde wegen eines Kühlerschadens von dem Pkw eines 75-jährigen abgeschleppt. Als dieser verkehrsbedingt abbremsen musste, regierte der 47-jährige zu spät und fuhr auf. Sachschaden: 3500 EUR. Ein 26-jähriger Lkw-Fahrer aus Dingelstädt befuhr gestern Nachmittag, um 16:20 Uhr, die B 7 in Richtung Waldkappel. Kurz hinter der Einmündung nach Harmuthsachsen geriet er mit dem Lkw auf den Grünstreifen. Der Fahrer lenkte gegen, wodurch der Anhänger auf die linke Seite kippte. Auf dem Anhänger befand sich ein Container, dessen Inhalt (Reste von Holzbaustoffen und Euro-Paletten) dadurch auf die Bundesstraße verteilt wurde. Während der Aufräumarbeiten und der Bergung musste die B 7 halbseitig gesperrt werden. Schaden: 2000 EUR. Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 20:00 Uhr, eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau, die zwischen Eltmannsee und Thurnhosbach unterwegs war. Das Reh verendete am Unfallort; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Um 07:45 Uhr befuhr heute Morgen ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard die L 3404 von Motzenrode in Richtung Jestädt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend weiter lief. Am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EUR. Alkohol- und Drogenkontrollen Am gestrigen Abend wurden gegen 21:00 Uhr Verkehrskontrollen in der Niederhoner Straße in Eschwege durchgeführt. Innerhalb einer Stunde wurden 27 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Neben zwei Barverwarnungen und zwei Mängelkarten musste sich ein 24-jähriger aus Hessisch Lichtenau einer Blutprobe unterziehen, da bei ihm der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss illegaler Drogen sein Fahrzeug führte. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ab 22:00 Uhr erfolgten die Kontrollen im Bereich Witzenhausen (An der Bohlenbrücke/ Hinter dem Deich). Hier waren es 21 Fahrzeuge, die kontrolliert wurden. Zwei durchgeführte Alkoholtests verliefen negativ, so dass es bei einer Barverwarnung und vier Mängelkarten blieb. Um 02:30 Uhr wurde dann in Wehretal-Langenhain ein Pkw angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer – ein 27-jähriger aus der Gemeinde Ringgau – unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Der Test ergab einen Wert von ca. 1,1 Promille, worauf der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Polizei Sontra Verkehrsunfälle Mit einem Reh kollidierte gestern am späten Nachmittag ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra, der die L 3459 zwischen Thurnhosbach und Stadthosbach befuhr. Durch den Zusammenstoß entstand an dem Pkw ein Sachschaden von ca. 2000 EUR. Um 22:05 Uhr befuhr gestern Abend ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ringgau die L 3247 von Netra in Richtung Altefeld. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einer Hecke zum Stehen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden; Sachschaden: 800 EUR. Zehn Minuten später ereignete sich auf der L 3423 ein weiterer Unfall, bei dem eine 19-jährige aus der Gemeinde Ringgau mit ihrem Auto von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin war von Holzhausen in Richtung „Potsdamer Platz“ unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und in der Folge nach links von der Straße abkam. Nachdem sie mit dem Auto den Graben durchfuhr, prallte das Fahrzeug gegen eine Böschung, drehte sich und schleuderte rückwärts über beide Fahrspuren, wo es dann zum Stehen kam. Die Fahrerin verletzte sich leicht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 3000 EUR. Um 07:55 Uhr kollidierte heute Morgen eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau mit einem Hasen, als sie zwischen Netra und Altefeld unterwegs war. Am Pkw entstand geringer Sachschaden. Polizei Hessisch Lichtenau Verkehrsunfall Um 03:30 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die B 7 zwischen den Abfahrten Küchen und Reichenbach. Kurz nach dem Abzweig Reichenbach kam ihm ein Fahrzeug entgegen, das zu weit links fuhr, wodurch es zum Zusammenstoß der Außenspiegel kam. Während der 26-jährige sofort anhielt und seinen Schaden (ca. 400 EUR) begutachtete, setzte der andere Fahrer seine Fahrt fort. Hinweise: 05602/93930. Sexuelle Belästigung Um 17:30 Uhr wurde gestern Nachmittag eine 19-jährige aus Hessisch Lichtenau in der Straßenbahn unsittlich angefasst. In Hessisch Lichtenau fasste ein 26-jähriger aus Gäufelden der 19-jährigen auf der Kleidung an die Brust und zwischen die Beine. Anschließend ließ er seine Hose herunter und pöbelte in der Straßenbahn. Wie sich herausstellte war er stark alkoholisiert (ca. 2,7 Promille), so dass er neben einer Strafanzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage und exhibitionistischer Handlungen auch in das polizeiliche Gewahrsam eingeliefert wurde. Polizei Witzenhausen Verkehrsunfall Um 14:35 Uhr befuhr eine 45-jährige Pkw-Fahrerin aus Neu-Eichenberg das Gelände einer Waschanlage in der Bischhäuser Aue in Witzenhausen. Beim Einfahren in die „Waschbucht“ musste sie ihr Fahrzeug nochmal zurücksetzen, wobei sie den dahinter stehenden Pkw eines 26-jährigen aus Witzenhausen übersah. Bei dem Zusammenstoß entstand geringer Sachschaden. Diebstahl, Sachbeschädigung Am vergangenen Mittwoch (14.12.16) wurde aus einem Klassenraum der Uni Witzenhausen ein unter der Decke angebrachter Beamer „Epson EB-1735 W“ durch unbekannte Täter abmontiert und entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen 17:30 Uhr und 20:00 Uhr. Schaden: 300 EUR. In der Nacht vom 14./15.12.16 wurde eine Fensterscheibe zur Holzwerkstatt auf dem Gelände der Universität in der Steinstraße eingeschlagen. Aus unbekannten Gründen wurde das Fenster nicht geöffnet, so dass auch nicht in die Räume eingedrungen und entsprechend auch nichts entwendet wurde. Hinweise: 05542/93040. Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle
Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Eschwege

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 10:03 Uhr ereignete sich gestern Vormittag ein „Auffahrunfall“ zwischen einem ziehenden und dem abgeschleppten Pkw auf der K 13 zwischen Wanfried und Döringsdorf. Der Pkw eines 47-jährigen aus Lutter wurde wegen eines Kühlerschadens von dem Pkw eines 75-jährigen abgeschleppt. Als dieser verkehrsbedingt abbremsen musste, regierte der 47-jährige zu spät und fuhr auf. Sachschaden: 3500 EUR.

Ein 26-jähriger Lkw-Fahrer aus Dingelstädt befuhr gestern Nachmittag, um 16:20 Uhr, die B 7 in Richtung Waldkappel. Kurz hinter der Einmündung nach Harmuthsachsen geriet er mit dem Lkw auf den Grünstreifen. Der Fahrer lenkte gegen, wodurch der Anhänger auf die linke Seite kippte. Auf dem Anhänger befand sich ein Container, dessen Inhalt (Reste von Holzbaustoffen und Euro-Paletten) dadurch auf die Bundesstraße verteilt wurde. Während der Aufräumarbeiten und der Bergung musste die B 7 halbseitig gesperrt werden. Schaden: 2000 EUR.

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 20:00 Uhr, eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau, die zwischen Eltmannsee und Thurnhosbach unterwegs war. Das Reh verendete am Unfallort; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Um 07:45 Uhr befuhr heute Morgen ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard die L 3404 von Motzenrode in Richtung Jestädt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend weiter lief. Am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EUR.

Alkohol- und Drogenkontrollen

Am gestrigen Abend wurden gegen 21:00 Uhr Verkehrskontrollen in der Niederhoner Straße in Eschwege durchgeführt. Innerhalb einer Stunde wurden 27 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Neben zwei Barverwarnungen und zwei Mängelkarten musste sich ein 24-jähriger aus Hessisch Lichtenau einer Blutprobe unterziehen, da bei ihm der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss illegaler Drogen sein Fahrzeug führte. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Ab 22:00 Uhr erfolgten die Kontrollen im Bereich Witzenhausen (An der Bohlenbrücke/ Hinter dem Deich). Hier waren es 21 Fahrzeuge, die kontrolliert wurden. Zwei durchgeführte Alkoholtests verliefen negativ, so dass es bei einer Barverwarnung und vier Mängelkarten blieb.

Um 02:30 Uhr wurde dann in Wehretal-Langenhain ein Pkw angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer – ein 27-jähriger aus der Gemeinde Ringgau – unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Der Test ergab einen Wert von ca. 1,1 Promille, worauf der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte gestern am späten Nachmittag ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra, der die L 3459 zwischen Thurnhosbach und Stadthosbach befuhr. Durch den Zusammenstoß entstand an dem Pkw ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Um 22:05 Uhr befuhr gestern Abend ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ringgau die L 3247 von Netra in Richtung Altefeld. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einer Hecke zum Stehen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden; Sachschaden: 800 EUR.

Zehn Minuten später ereignete sich auf der L 3423 ein weiterer Unfall, bei dem eine 19-jährige aus der Gemeinde Ringgau mit ihrem Auto von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin war von Holzhausen in Richtung „Potsdamer Platz“ unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und in der Folge nach links von der Straße abkam. Nachdem sie mit dem Auto den Graben durchfuhr, prallte das Fahrzeug gegen eine Böschung, drehte sich und schleuderte rückwärts über beide Fahrspuren, wo es dann zum Stehen kam. Die Fahrerin verletzte sich leicht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

Um 07:55 Uhr kollidierte heute Morgen eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau mit einem Hasen, als sie zwischen Netra und Altefeld unterwegs war. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 03:30 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die B 7 zwischen den Abfahrten Küchen und Reichenbach. Kurz nach dem Abzweig Reichenbach kam ihm ein Fahrzeug entgegen, das zu weit links fuhr, wodurch es zum Zusammenstoß der Außenspiegel kam. Während der 26-jährige sofort anhielt und seinen Schaden (ca. 400 EUR) begutachtete, setzte der andere Fahrer seine Fahrt fort. Hinweise: 05602/93930.

Sexuelle Belästigung

Um 17:30 Uhr wurde gestern Nachmittag eine 19-jährige aus Hessisch Lichtenau in der Straßenbahn unsittlich angefasst. In Hessisch Lichtenau fasste ein 26-jähriger aus Gäufelden der 19-jährigen auf der Kleidung an die Brust und zwischen die Beine. Anschließend ließ er seine Hose herunter und pöbelte in der Straßenbahn. Wie sich herausstellte war er stark alkoholisiert (ca. 2,7 Promille), so dass er neben einer Strafanzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage und exhibitionistischer Handlungen auch in das polizeiliche Gewahrsam eingeliefert wurde.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 14:35 Uhr befuhr eine 45-jährige Pkw-Fahrerin aus Neu-Eichenberg das Gelände einer Waschanlage in der Bischhäuser Aue in Witzenhausen. Beim Einfahren in die „Waschbucht“ musste sie ihr Fahrzeug nochmal zurücksetzen, wobei sie den dahinter stehenden Pkw eines 26-jährigen aus Witzenhausen übersah. Bei dem Zusammenstoß entstand geringer Sachschaden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Am vergangenen Mittwoch (14.12.16) wurde aus einem Klassenraum der Uni Witzenhausen ein unter der Decke angebrachter Beamer „Epson EB-1735 W“ durch unbekannte Täter abmontiert und entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen 17:30 Uhr und 20:00 Uhr. Schaden: 300 EUR.

In der Nacht vom 14./15.12.16 wurde eine Fensterscheibe zur Holzwerkstatt auf dem Gelände der Universität in der Steinstraße eingeschlagen. Aus unbekannten Gründen wurde das Fenster nicht geöffnet, so dass auch nicht in die Räume eingedrungen und entsprechend auch nichts entwendet wurde. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Eschwege

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben