POL-ESW: Pressebericht vom 12.02.18

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 12:00 Uhr befuhr gestern Mittag eine 75-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Soden-Allendorf die Königsberger Straße in Bad Sooden-Allendorf. Dabei kam sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort geparkten Pkw. Sachschaden: 6500 EUR.

Diebstahl

Am vergangenen Freitag, 09.02.18, wurde in der Luisenstraße in Eschwege ein rotes Fahrrad im Wert von noch 75 Euro entwendet. Das Rad war zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr neben der Haustür eines Mehrfamilienhauses abgestellt worden, Hinweise: 05651/9250.

Wohnungseinbruch

Am gestrigen Sonntag drangen unbekannte Täter, zwischen 09:30 Uhr und 21:45 Uhr, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Schloßplatz in Eschwege ein. Beim gewaltsamen Eindringen wurde der Türrahmen beschädigt. In der Wohnung wurden Schränke und das Schlafzimmer durchsucht; Erkenntnisse, ob etwas entwendet wurde, lagen bei Anzeigenaufnahme noch nicht vor. Der Sachschaden wird mit 200 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Versuchte Brandstiftung

Um 19:05 Uhr wurde gestern Abend der Polizei mitgeteilt, dass im Bereich des Parkhauses am Eschweger Stadtbahnhof ein Feuerschein zu sehen wäre. Die Polizeistreife stellte im nördlichen Bereich des Parkhauses starke Rauchentwicklung fest, wo neben Papier und Pappe auch eine Deodorant-Dose entzündet wurde. Es entstand dadurch jedoch kein Sachschaden. In Brandnähe wurde eine Gruppe Jugendlicher aus Eschwege, Wanfried, Ringgau und Bad Sooden-Allendorf angetroffen, deren Personalien festgehalten und Ermittlungen eingeleitet wurden.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 00:45 Uhr befuhr vergangene Nacht ein Fahrzeug die B 27 von Cornberg in Richtung Sontra. Ausgangs einer Linkskurve “Mottengraben” kam das Fahrzeug von der Bundesstraße ab, riss einen Leitpfosten mit, fuhr über eine angrenzende Wiese und flüchtete dann vom Unfallort. Es entstand geringer Sachschaden von 51 EUR. Hinweise: 05653/97660.

Diebstahl

Mehrere Diebstähle von Fichtenholz aus dem Stadtwald der Revierförsterei Sontra wurden nachträglich angezeigt. Bereits im Sommer 2015 (01.07.15 bis 30.09.15), wurden aus der Gemarkung Sontra ca. 20 Festmeter und aus der Gemarkung Diemerode/ Heyerode ca. 300 Festmeter abtransportiert und entwendet. Der Schaden wird mit ca. 27.000 EUR angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Eine Eisscholle, die heute Morgen, um 06:30 Uhr, vom Anhänger einer Sattelzugmaschine fiel, beschädigte den Pkw eines 23-jährigen aus Bad Sooden-Allendorf im Bereich des Fahrzeugdaches. Der Unfall ereignete sich auf der B 80, unmittelbar vor der Landesgrenze zu Niedersachsen. Der Sattelzug war in Richtung Witzenhausen unterwegs. Schaden: ca. 1200 EUR. Hinweise: 05542/93040.

Um 09:55 Uhr parkte gestern Vormittag eine 71-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen ihr Auto in der Walburger Straße in Witzenhausen am Straßenrand. Da sie die Handbremse nicht angezogen hatte, rollte das Auto in Richtung Südbahnhofstraße, wo das Auto in einem Gestrüpp zum Stehen kam. Es entstand geringer Sachschaden von 150 EUR.

Pressestelle Polizeidirektion Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.