Verbinde dich mit uns

Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 04.01.17

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Um 17:55 Uhr wendete gestern Nachmittag ein 41-jähriger aus Griesheim mit einem Sattelzug in der Straße „Auf den Teichhöfen“ in Bad Sooden-Allendorf. Dabei wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild im Bereich einer Parkplatzeinmündung beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden. Um 21:00 Uhr befuhr gestern Abend eine 48-jährige aus Hofgeismar mit ihrem Klein-Lkw die L 3239 von Weißenbach in Richtung Dudenrode. Auf der dortigen Gefällstrecke brach das Heck des Fahrzeuges aus. Der Transporter geriet ins Schleudern und nach links in den Graben. An dem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden von ca. 200 EUR. Zwischen Niddawitzhausen und Reichensachsen wurde gestern Abend, um 22:30 Uhr, ein Reh von dem Pkw eines 27-jährigen aus Ronshausen erfasst. Das Tier lief anschließend weiter; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR. Diebstahl, Sachbeschädigung Zwischen dem 31.12.16 und dem 02.01.17 drangen unbekannte Täter in zwei Baucontainer auf dem Gelände eines Kalkwerkes in Meißner-Vockerode ein. Hierzu wurden die Vorhängeschlösser aufgebrochen. Aus den Containern wurden zwei Werkzeugkisten (Ratschen- und Gewindeschneidekasten) sowie diverse Ersatzteile entwendet. Schaden: ca. 600 EUR. Körperverletzung Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es gestern Abend zwischen zwei Betreibern einer Gaststätte in der Eschweger Innenstadt. Gegen 22:35 Uhr suchte ein 55-jähriger die Gaststätte eines 51-jährigen in der Forstgasse auf. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung, ging diese in eine Rangelei beider Beteiligten über, wobei der 51-jährige eine kleine Platzwunde am Kopf, der 55-jährige eine Schnittwunde an der Hand erlitt. Zudem gingen Dekoartikel zu Bruch. Beide Beteiligten beschuldigten und zeigten sich gegenseitig an. Polizei Sontra Wildunfall Kurz vor Mitternacht überquerte gestern eine Rotte Wildschweine die B 400 zwischen Breitzbach und Unhausen. Dabei wurde eines der Tiere von dem Pkw eines 23-jährigen aus Ohrdruf erfasst. Das Tier lief anschließend davon; Sachschaden am Pkw: ca. 2000 EUR. Polizei Hessisch Lichtenau Verkehrsunfälle Um 19:31 Uhr befuhr gestern Abend ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Helsa die L 3241 vom Meißner kommend in Richtung Velmeden. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte in die dortigen Schutzplanken. Da das Auto nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Schaden: ca. 4500 EUR. Bereits um 16:30 Uhr geriet eine 33-jährige aus Großalmerode mit ihrem Pkw auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen, als sie zwischen Friedrichsbrück und Hessisch Lichtenau unterwegs war. Dadurch kam der Pkw nach rechts von der Straße ab und prallte leicht gegen einen Baum. Schaden: ca. 200 EUR. Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle
Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Eschwege

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 17:55 Uhr wendete gestern Nachmittag ein 41-jähriger aus Griesheim mit einem Sattelzug in der Straße „Auf den Teichhöfen“ in Bad Sooden-Allendorf. Dabei wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild im Bereich einer Parkplatzeinmündung beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden.

Um 21:00 Uhr befuhr gestern Abend eine 48-jährige aus Hofgeismar mit ihrem Klein-Lkw die L 3239 von Weißenbach in Richtung Dudenrode. Auf der dortigen Gefällstrecke brach das Heck des Fahrzeuges aus. Der Transporter geriet ins Schleudern und nach links in den Graben. An dem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden von ca. 200 EUR.

Zwischen Niddawitzhausen und Reichensachsen wurde gestern Abend, um 22:30 Uhr, ein Reh von dem Pkw eines 27-jährigen aus Ronshausen erfasst. Das Tier lief anschließend weiter; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 31.12.16 und dem 02.01.17 drangen unbekannte Täter in zwei Baucontainer auf dem Gelände eines Kalkwerkes in Meißner-Vockerode ein. Hierzu wurden die Vorhängeschlösser aufgebrochen. Aus den Containern wurden zwei Werkzeugkisten (Ratschen- und Gewindeschneidekasten) sowie diverse Ersatzteile entwendet. Schaden: ca. 600 EUR.

Körperverletzung

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es gestern Abend zwischen zwei Betreibern einer Gaststätte in der Eschweger Innenstadt. Gegen 22:35 Uhr suchte ein 55-jähriger die Gaststätte eines 51-jährigen in der Forstgasse auf. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung, ging diese in eine Rangelei beider Beteiligten über, wobei der 51-jährige eine kleine Platzwunde am Kopf, der 55-jährige eine Schnittwunde an der Hand erlitt. Zudem gingen Dekoartikel zu Bruch. Beide Beteiligten beschuldigten und zeigten sich gegenseitig an.

Polizei Sontra

Wildunfall

Kurz vor Mitternacht überquerte gestern eine Rotte Wildschweine die B 400 zwischen Breitzbach und Unhausen. Dabei wurde eines der Tiere von dem Pkw eines 23-jährigen aus Ohrdruf erfasst. Das Tier lief anschließend davon; Sachschaden am Pkw: ca. 2000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 19:31 Uhr befuhr gestern Abend ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Helsa die L 3241 vom Meißner kommend in Richtung Velmeden. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte in die dortigen Schutzplanken. Da das Auto nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Schaden: ca. 4500 EUR.

Bereits um 16:30 Uhr geriet eine 33-jährige aus Großalmerode mit ihrem Pkw auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen, als sie zwischen Friedrichsbrück und Hessisch Lichtenau unterwegs war. Dadurch kam der Pkw nach rechts von der Straße ab und prallte leicht gegen einen Baum. Schaden: ca. 200 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Eschwege

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben