Verbinde dich mit uns

Eschwege

POL-ESW: Folgemeldung zum schwerem Verkehrsunfall auf der B7

Eschwege (ots) – Nach weiteren Ermittlungen stellt sich der Unfallverlauf wie folgt dar: Ein 21-jähriger Mann aus Eschwege fuhr auf der B7 von Kassel kommend in Richtung Eschwege. Zwischen den Abfahrten Waldkappel und Bischhausen kam er aus nach wie vor ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Lkw-Fahrer, ein 59-jähriger Mann aus Waltershausen, hatte noch versucht nach rechts auszuweichen. Der Lkw geriet dadurch in den Straßengraben, wo er liegen blieb. Der 21-jährige wurde im Pkw eingeklemmt und musste vor der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Pkw geborgen werden. Während der Lkw-Fahrer körperlich unverletzt blieb, erlag der 21-jährige seinen schweren Verletzungen. Durch die Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Gutachter mit weiteren Ermittlungen beauftragt. Die B7 ist seit 13.15h voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000.- Euro geschätzt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Jetzt weiterlesen?

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Eschwege

Nach oben