POL-DU: Rheinhausen: Autofahrerin manövriert sich durch Fahrzeugschlange und baut Unfall


Duisburg (ots) – Obwohl sich am Dienstag (5. Dezember) gegen 07:45 Uhr im Kreuzungsbereich Schwarzenberger Straße / Friedrich-Ebert-Straße ein Rückstau gebildet hat, versuchte sich eine Autofahrerin durch die Fahrzeugschlange zu manövrieren. Hierbei stieß die 34-Jährige mit ihrem VW in eine kreuzende Mitsubishi Fahrerin und schleuderte diesen Wagen in einen stehenden Renault. Hierbei hat sich die 27 Jahre alte Frau im Mitsubishi verletzt und geht bei Bedarf selber zum Arzt. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Autofahrer und die Fahrgäste der Linienbusse mussten für rund eine Stunde Geduld haben. Da Teile der Fahrbahn für die Unfallaufnahme gesperrt wurden, mussten die Verkehrsteilnehmer auf umliegende Straßen ausweichen und Stauungen in Kauf nehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere

Categories