POL-DU: Rheinhausen: 8-Jähriger von Pkw angefahren – mit Rettungswagen ins Krankenhaus

Duisburg (ots) – Am Freitagabend (11. August) wurde ein 8-jähriger Junge gegen 22.00 Uhr auf der Gerhart-Hauptmann-Straße von einem Auto erfasst. Der Junge befand sich zuvor mit anderen Kindern auf dem Gehweg, als er plötzlich zwischen den am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen auf die Straße rannte, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 39-jähriger Autofahrer, der mit mäßiger Geschwindigkeit die Gerhart-Hauptmann-Straße in Richtung Lindenallee befuhr, konnte das Kind in der Dunkelheit nicht mehr rechtzeitig erkennen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der 8-Jährige erlitt Prellungen an Armen und Beinen und klagte über Kopfschmerzen, weshalb er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Glücklicherweise waren die Verletzungen nur leichterer Art, so dass er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Der Pkw wurde leicht beschädigt, der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.

more recommended stories