Verbinde dich mit uns

Düren

POL-DN: Zusammenstoß auf der Kreisstraße

Polizei Düren

POL-DN: Zusammenstoß auf der Kreisstraße

Düren (ots) – Düren – Zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw ist es am Montagnachmittag gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden zwei Personen dabei verletzt.

Ursprünglich hatte ein 62 Jahre alter Mann aus Würselen gegen 15:45 Uhr die K 27 von Gürzenich aus in Richtung Birgel befahren. Ihm entgegen kam ein 31-jähriger Vater aus Düren, in dessen Wagen auch sein 2 Jahre altes Kind saß. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der 62-jährige auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in das Auto seines Kontrahenten. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls in angrenzende Felder geschleudert, wobei der Pkw des Unfallverursachers auf dem Dach liegen blieb. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die K 27 zwischen Gürzenich und Birgel. Der Verkehr wurde entsprechend abgeleitet. In der Zeit mussten nicht nur die Unfallbeteiligten rettungsdienstlich behandelt werden, auch die Unfallstelle selbst musste nach der Aufnahme durch die Polizei aufgeräumt und gereinigt werden. Die Fahrzeuge selbst barg ein Abschleppunternehmer. Den an ihnen entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf ca. 20000 Euro.

Über die Schwere der Verletzungen der Fahrzeuginsassen ist derzeit noch nichts bekannt. Sie wurden mit zwei Rtw in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Sperrung der Straße dauert derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Düren

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben