POL-DN: Völlig überladen 0 1

Düren (ots) – Am Freitagnachmittag zog die Polizei einen erheblich überladenen Lkw aus dem Verkehr.

Gegen 15.00 Uhr war eine Krad-Streife des Verkehrsdienstes auf der innerstädtischen B 56 auf den auffällig mit Gerüstteilen überladenen Lastwagen aus dem Nachbarkreis Euskirchen aufmerksam geworden. Der Fahrer, ein 47-Jähriger aus Kall, musste auf Anordnung der Polizei eine Wägung hinnehmen, die das gesamte Gefahrenpotential des überfrachteten Transports in Zahlen bemaß.

Geladen hatte der Lkw insgesamt 11220 Kilogramm, obwohl nur 7490 Kilogramm zulässig gewesen wären. Somit war das Gesamtgewicht um 49,80 Prozent überladen worden. Aus Sicherheitsgründen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Gelohnt hat sich die Überladung für den Fahrer und seine Firma nicht. Auf den 47-Jährigen kommt ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro zu. Zudem konnte die Fahrt erst fortgesetzt werden, nachdem die zu viel geladenen Gerüstelemente zwischenzeitlich durch einen zusätzlich georderten Lkw abtransportiert worden waren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-DN: Handy geraubt 0 36

Düren (ots) – Ein 22 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Birkesdorf beraubt worden. Unter Vorhalt eines Messers erzwangen sich die Täter ein Smartphone und Bargeld.

Der Geschädigte war gegen 19:45 Uhr zu Fuß in der Dorfstraße unterwegs, als er von dem Trio angesprochen wurde. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie die Wertsachen des Düreners. Dieser händigte ihnen sein Mobiltelefon und seine Geldbörse aus. Letztere erhielt er zurück, nachdem die Täter 5 Euro aus dieser entnommen hatten. Das Handy jedoch nahmen die Unbekannten an sich und forderten sogar noch den Pin der Tastensperre. Nachdem der 22-Jährige diesen genannt hatte, nutzte er die Gelegenheit zur Flucht. Er rannte in Richtung Krankenhaus davon. Über den Verbleib der Täter ist nichts bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Schweren Raubs. Gesucht werden im Rahmen dessen Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder vielleicht den Sachverhalt beobachtet haben. Die Unbekannten werden dabei wie folgt beschrieben: Sie seien alle männlich und etwa 180 cm groß gewesen. Sie hätten eine normale Statur und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt. Einer der Männer habe eine Lederjacke getragen. Insgesamt seien sie alle dunkel gekleidet gewesen, wobei die Kapuzen ihrer Jacken Fellkragen gehabt hätten. Gesprochen hätten sie in gebrochenem Deutsch. Bei dem mitgeführten Messer hätte es sich um ein Messer mit einer langen und breiten Klinge gehandelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 an die Leitstelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

POL-DN: Raub am Hauptbahnhof: Zeugen stoppen Täter 0 49

Düren (ots) – Ein 48 Jahre alter Mann hat am Sonntagvormittag einen Raub auf ein Geschäft im Hauptbahnhof verübt. Zeugen hielten den Kerpener bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Es war gegen 10:10 Uhr, als der 48-Jährige das Geschäft betrat. Hier versuchte er, an den Tabak zu gelangen, was eine Angestellte jedoch zu verhindern wusste. Dann verließ der Mann den Laden, um kurze Zeit später einen zweiten Versuch zu starten. Dabei schubste er die 57-Jährige beiseite, griff sich eine Tabakdose und flüchtete aus dem Verkaufsraum. Zwei 20 und 50 Jahre alte Kreuzauer, die auf das Geschehen aufmerksam geworden waren, packten den Mann und hielten ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Ermittelt wird nun wegen Raubs. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen