Verbinde dich mit uns

Düren

POL-DN: Drogenverkäufer am Rurufer

Polizei Düren

POL-DN: Drogenverkäufer am Rurufer

Düren (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden gegen 00:00 Uhr zwei junge Männer bei einem mutmaßlichen Drogengeschäft angetroffen. Beide wurden zwischenzeitlich aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Einem aufmerksamen Zeugen fiel in der Nacht ein Wagen auf, der am Fahrbahnrand der Straße „Am Rurufer“ parkte und an dem sich eine dunkel gekleidete Person aufhielt. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten wollten überprüfen, ob das Fahrzeug möglicher Weise aufgebrochen werden sollte, machten jedoch ganz andere Feststellungen. In dem Auto saß ein 25-jähriger Dürener, der mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln in Form von Cannabis und vermutlich Amphetamin dabei hatte. Bei dem anderen jungen Mann handelte es sich um einen 22-Jährigen, ebenfalls aus Düren. Dieser stand neben dem Wagen und unterhielt sich mit dem Insassen.

Die Polizei nahm den Älteren der beiden vorläufig fest, denn es bestand der dringende Tatverdacht des Handeltreibens mit den Betäubungsmitteln. Bei einer Durchsuchung seiner in der Innenstadt gelegenen Wohnung konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden. Nach seiner Vernehmung wurde der Dürener im Laufe des Montags aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Seinen Freund hatten die Beamten in der Nacht ebenfalls zur Wache mitgenommen. Da sich bei seiner Befragung und Durchsuchung keine Anhaltspunkte für eine Beteiligung an einem Betäubungsmittel(ver)kauf ergaben, konnte er kurze Zeit später sofort entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Düren

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben