Dortmund

POL-DO: Polizei Dortmund ermittelt nach Brandstiftung

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1539

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen nach einem Brand in der Meißener Straße in Dortmund aufgenommen: Ein unbekannter Brandstifter hat sich gestern Abend (1.12.) auf noch unbekannte Weise Zutritt zu einem Haus an der Meißener Straße in Dortmund-Mitte verschafft und Unrat in Brand gesetzt.

Es war um 22.28 Uhr, als eine 35-jährige Hausbewohnerin einen lauten Knall hörte. Kurz darauf ein Zweiter – gleich einem Feuerwerk. Als sie dann Brandgeruch wahrnahm, informierte sie ihren Mann. Dieser stellte im Treppenhaus Rauchentwicklung durch einen Brand im Keller fest.

Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand und lüftete das Wohngebäude. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Ursächlich dürfte nach jetzigen Erkenntnissen eine Brandstiftung sein, durch die eine Mülltonne komplett niederschmolz und eine zweite in Mitleidenschaft gezogen wurde. Darüber hinaus schmorten Telefonkabel und Teile eines Kellerinhalts an.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!