POL-DO: Lkw im Straßengraben – Fahrer leicht verletzt


Lkw

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1349

Die Adresse “Straßengraben” stand vermutlich nicht in der Lieferanschrift des Lkw Fahrers, der bei einem Unfall heute Nacht (7.12.) mit seinem Gefährt im Graben landete und sich dabei leicht verletzte.

Wie genau es zu dem Unfall um 3:41 Uhr auf der A 4 in Fahrtrichtung Köln kam und was der Auslöser für den Schlenker ins Grün abseits der Fahrbahn war, das ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Großes Glück hatte jedoch der Fahrer, ein 53-jähriger Mann aus Schwarzenbach am Wald. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Sein Lkw hingegen blieb nach einer Fahrt durch den Straßengraben der A 4 bei Olpe, halb im Graben – halb auf dem Seitenstreifen liegen.

Für die Dauer der Bergung blieb der rechte Fahrstreifen der A 4 in Richtung Köln gesperrt. Der Verkehr staute sich auf ca. 3 Kilometern Länge. Seit ca. 11 Uhr sind beide Fahrstreifen wieder befahrbar.

Dass der Lkw mit Postpaketen beladen gewesen sein soll, die nun ggfs. später oder beschädigt am Zielort eintreffen kann von hier aus nicht bestätigt werden!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere

Categories