POL-DO: Dortmund, Zeche-Norm-Straße / Giselherstraße Schwerer Verkehrsunfall – Eine Person lebensgefährlich,

Von Polizeipresse, in Dortmund am .

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.:1538

Aus bisher ungeklärter Ursache prallten gestern, 1. Dezember 2016, am frühen Abend (18.19 Uhr) in Dortmund auf der Zeche-Norm-Straße zwei Autos frontal aufeinander.

Nach ersten Ermittlungen bog der Fahrer eines Fiat Scudo, ein 44-Jähriger aus Dortmund, unvermittelt von der Giselherstraße auf die Zeche-Norm-Straße ein. Der Fahrer eines Nissans, ein 28-Jähriger aus Holzwickede, fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Zeche-Norm-Straße in Richtung Süden. Er konnte dem Scudo des 44-Jährigen nicht mehr ausweichen und prallte frontal mit ihm zusammen. Die Wucht des Zusammenpralls schleuderte den 44-Jährigen aus seinem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Er kam, nach Angaben der Ärzte, mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 28-Jährige und seine Beifahrerin kamen ebenfalls mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Zeche-Norm-Straße wurde für den Zeitraum der Unfallmaßnahmen gesperrt. Es entstanden vorübergehend deutliche Verkehrsbeeinträchtigungen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel