Bremen

POL-HB: Nr.: 0711 –Polizei nimmt Schützen fest–

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Gröpelingen, Gröpelinger Heerstraße
Zeit: 	01.12.2016, 22.50 Uhr 

In Gröpelingen gab am Donnerstagabend ein 24 Jahre alter Mann mehrere Schüsse mit einer Schreckschusspistole ab. Verletzt wurde dabei niemand. Einsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen den Schützen vorläufig fest.

Der 24-Jährige hielt sich in einem Imbiss in der Gröpelinger Heerstraße auf und bestellte etwas zu Essen. Dabei zeigte er den Anwesenden seine Schusswaffe im Hosenbund. Eine 59 Jahre alte Frau reagierte sofort, verließ das Lokal und alarmierte mit ihrem Mobiltelefon die Polizei. Das muss der Verdächtige mitbekommen haben und folgte ihr auf die Straße. Laut Zeugenaussage richtete er die Pistole auf die Frau und feuerte mehrmals ab. Die 59-Jährige erschrak und flüchtete. Die Polizei Bremen rückte mit einem Großaufgebot an, sperrte den Tatort weiträumig ab, sicherte die Spuren und kontrollierte mehrere Personen. Der Schütze konnte im Rahmen der Fahndung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Schreckschusspistole trug er bei sich, sie wurde beschlagnahmt.

Der 24-Jährige erhielt noch gestern eine Gefährderansprache. Gegen ihn wird jetzt wegen Nötigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!