POL-BOR: Schöppingen – NACHTRAGSMELDUNG – Zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Schöppingen (ots) – Wie bereits berichtet ereignete sich heute Nachmittag im Kreuzungsbereich L570/L574 ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Feststellungen fuhr eine 46-jährige Frau aus Ahaus gegen 15:10 Uhr mit ihrem Auto auf der L574 aus Richtung Heek kommend und wollte die L570 geradeaus überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 65-jährigen Mannes aus Laer, der auf der L570 von Ahaus in Richtung Schöppingen fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge auf eine Mittelinsel. Dort wurde der Mast eines Verkehrszeichens beschädigt. Die 61-jährige Ehefrau des Mannes, die auf dem Beifahrersitz saß, musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde durch den Rettungsdienst schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 65-Jährige wurde leicht verletzt, die 46-jährige Ahauserin blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf circa 23.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L570 gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte geregelt. Fahrzeuge auf der L570 sind aufgrund der Beschilderung zur Vorfahrt berechtigt. Verkehrsteilnehmer, welche die L574 befahren, sind wartepflichtig.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Guido Helten
Telefon: 02861-900-2222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.