POL-BOR: Kreis Borken – Karnevalsbilanz bis Sonntag, 11.02.18, 06.00 Uhr

Kreis Borken (ots) – (fr) Bislang kam es kreisweit zu 55 Polizeieinsätzen in Zusammenhang mit dem Karneval (zwölf am Donnerstag, drei am Freitag und 40 am Samstag – jeweils von 06.00 Uhr bis zum nächsten Morgen 06.00 Uhr).

Die Beamten erteilten 14 Platzverweise (alle am 3. Karnevalstag) und nahmen 16 Personen in Gewahrsam (eine am 1., zwei am 2. und 13 am 3. Karnevalstag).

Bislang kam es zu folgenden Strafanzeigen:

Körperverletzung: 13 (Tag 1: 4, Tag 2: 2 ,Tag 3: 7)

Widerstand: 2 (je einer an Tag 1 und 2)

Raubdelikte: 1 (an Tag 3)

Sachbeschädigung: 1 (an Tag 1)

Taschendiebstahl: 1 (an Tag 1)

Bislang wurden 389 Fahrzeugführer überprüft. Sieben hatten zu viel Alkohol getrunken und drei standen unter Alkoholeinfluss. Die Beamten stellten in fünf Fällen die Führerscheine sicher. Es kam zu zwei Verkehrsunfällen unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss, wobei eine Person leicht verletzt wurde.

Auswertung bezogen auf die Städte und Gemeinden (nur Gesamteinsatzzahl):

Ahaus: 1

Bocholt: 4

Borken: 2

Gronau: 2

Heiden: 4

Legden: 2

Raesfeld: 1

Reken: 9

Rhede: 2

Südlohn: 21 (alle am 3. Karnevalstag)

Stadtlohn: 5

Velen: 2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.