POL-BOR: Ahaus – Erst betrunken von der Straße abgekommen, dann Widerstand geleistet

Ahaus (ots) – (fr) Am Donnerstag kam ein 28-jähriger Autofahrer aus Ahaus gegen 08.40 Uhr auf der K 22 nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Verkehrszeichen. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 28-Jährige betrunken war – das Ergebnis des Alkoholtests lässt auf ca. 2 Promille Blutalkoholkonzentration schließen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und untersagten die Weiterfahrt. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten Blut, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

Der aggressive 28-Jährige beleidigte während des Einsatzes die Beamten und leistete Widerstand, indem er versuchte, die Beamten zu schlagen. Der Widerstand wurde überwunden, einer der Beamten war aber leicht verletzt worden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.